Konflikte gehören dazu...

... und Mediation ist eine Form der Konfliktbearbeitung und bedeutet wörtlich übersetzt „Vermittlung in Konfliktfällen durch unparteiische Dritte“. Sie hilft eine einvernehmliche Lösung des Konflikts zu finden, bei der die einzelnen Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Mediation gibt es an unserer Schule schon seit 2001. In dem Jahr absolvierten bereits 15 Lehrer und Lehrerinnen ihr Basistraining Mediation/konstruktive Streitschlichtung, das mittlerweile erneut an der Schule durchgeführt wurde und durch verschiedene Aufbautrainings auch noch vertieft wurde. Seitdem stehen einige LehrerInnen aktiv der Schülerschaft als Mediatoren und Mediatorinnen in Konfliktsituationen zur Verfügung. In vielen Konfliktfällen vermitteln sie seitdem erfolgreich, wobei an unserer Schule das Prinzip der Freiwilligkeit der Konfliktparteien an der Teilnahme der Streitschlichtung immer eine Voraussetzung ist.

Aus der Mediation heraus entwickelte sich ein weiteres Konzept, aufgrund dessen die Eingangsklassen der Schule (Jahrgangsstufe 5) im Rahmen der Konfliktprävention zwei bis drei Projekttage "Soziales Lernen" durchführen. Dies ist ein Kommunikationstraining, das die Schlüsselqualifikationen Teamfähigkeit verbunden mit sozialer Kompetenz vermittelt und die Zusammenarbeit von Schülern und Schülerinnen unterschiedlicher Lernvoraussetzungen fördert. Es geht von konkreten Konfliktsituationen aus und trainiert durch Übungen Kooperationsbereitschaft, Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit. Dadurch wollen wir ein gelungenes Miteinander in unserer Schule unterstützen. Die erworbenen Fähigkeiten werden dann in der wöchentlichen Klassenratsstunde weiter vertieft und somit im Schulalltag auch gelebt.

Sehr gut ergänzt wird dieses Konzept durch einen erlebnispädagogischen Tag im Wald, der die Teamfähigkeit der Klassen im 5. Schuljahr ebenfalls auszubilden hilft.

Seit dem Schuljahr 2009/10 werden an unserer Schule zudem jedes Jahr MentorInnen/PatInnen aus der 9. Jahrgangsstufe ausgebildet, die jeweils eine Klasse der neuen SchülerInnen der 5. Jahrgangsstufe beim Einleben in unserer Schule begleiten und unterstützen.

So versuchen wir im 5. Schuljahr bereits die Grundlage für ein gutes Miteinander an unserer Schule zu legen, welche wir in den darauffolgenden Jahren weiter ausbilden.

So wird in Zukunft zusätzlich verstärkt „Sportmediation“ an der Schule angeboten werden. Dieses Programm richtet sich in erster Linie an unsere Leistungsportlerinnen und Leistungssportler, dient dem Aggressionsabbau und zielt daraufhin, einen fairen Umgang im Sport miteinander zu erlernen.
Für die Zukunft wünscht sich das Mediationsteam, dass soziales Lernen und Mediation unseren Schulalltag immer selbstverständlicher, noch mehr und spürbarer mitgestalten, sodass wir alle in unserer Schule gut miteinander leben, aufeinander achten und füreinander da sind.

  Ansprechpartner

            Bilder 


Mentorentraining

    Unser Partner