6 Stunden Lernzeit in der Woche

Wochenarbeitsplan

Schüler/ Schülerinnen unserer Schule erledigen in den Jahrgangsstufen 5 + 6, den größten Teil ihrer Aufgaben in der Schule. Dafür stehen ihnen während der Unterrichtszeit sechs Stunden in der Woche zur Verfügung. In dieser Zeit bearbeiten sie allein oder in der Gruppe mehrere Lernzeitaufträge. Diese werden von Fachlehrer/ Fachlehrerinnen erteilt und sind unterschiedlich umfangreich und schwierig.

Im Rahmen eines Wochenarbeitsplans haben die Kinder Zeit, möglichst viele dieser Aufgaben zu erledigen – und dies möglichst gründlich zu tun. Reihenfolge und Arbeitsform bestimmen die Kinder selbst. Die Lehrkräfte geben hierbei Hilfestellungen. Die Arbeitsergebnisse werden von den Schüler/ Schülerinnen selbst anhand von Lösungsblättern korrigiert und von den Lehrer/ Lehrerinnen stichpunktartig nachgesehen.

Die Lernzeit soll und kann keine Nachhilfe im üblichen Sinne sein. Vielmehr legen wir Wert darauf, dass Schülerinnen und Schüler lernen, selbständig und konzentriert in ruhiger Atmosphäre zu arbeiten. Der erste Teil der Stunden wird in der Regel als Stillarbeitsphase durchgeführt, anschließend wird der fachliche Rat der betreuenden Lehrkraft angeboten. Diese Form hat sich als förderlich für die Arbeitsstruktur und Arbeitsleistung der Schülerinnen/Schüler auch für die späteren Jahrgänge erwiesen.