Zweimal Silber bei den DM Jugend (Halle/Saale)

Zahlreiche CvW-Athleten traten in Sachsen-Anhalt (Halle/Saale) an, um die Hallensaison mit dem Wettkampfhöhepunkt, nämlich den Deutschen Jugend Meisterschaften, möglichst erfolgreich abzuschließen.

Niko Sonnenberg (12. Kl.) wollte seinen Deutschen Meistertitel über 1500m in der Halle aus dem letzten Jahr verteidigen und musste sich auf der Zielgeraden mit dem zweiten Platz geschlagen geben. Nach der schnellsten Zeit im Vorlauf konnte er sich bis zuletzt Hoffnung machen, erneut Gold zu holen. Das sehr schwierige, typisch taktisch verlaufende Meisterschaftsrennen, war durch ständige Tempoveränderungen, bei relativ niedrigem Grundtempo geprägt. Der von Nico etwa 400m vor dem Ziel angezogene "Schlussspurt" war etwas zu früh, so dass er seinen Vorsprung nicht mehr bis hinter die Ziellinie retten konnte. Die Entäuschung war Ihm anzusehen, auch wenn er damit eine Silbermedailie nach Frankfurt geholt hat.
Gesa Krause (12. Kl.) die zweite hoffnungsvolle Leichtathletin bei den Deutschen Jugendmeisterschaften, konnte ebenfalls Silber holen. Auch Sie hatte im Schlussteil des Rennens nicht mehr die Kraft die Spitze zu halten. Beide Leichtathleten werden in den nächsten drei Wochen ein Höhentrainingslager in Kenia machen, um so die Freiluftsaison wieder optimal und erfolgreich vorzubereiten. Wir wünschen dafür viel Erfolg.