SHOW UP 2010

EIN KOOPERATIONSPROJEKT DER CARL-VON-WEINBERG SCHULE MIT DEM MMK MUSEUM FÜR MODERNE KUNST FRANKFURT AM MAIN

Eine Kunstausstellung lebt vom spannenden Zusammenspiel der Werke. Interessante Verbindungen zwischen Werken herzustellen, neue Perspektiven auf die Kunstwerke und ein Thema zu eröffnen, ist die Aufgabe der Ausstellungsmacher – von ihren Entscheidungen ist abhängig, was, wie und vor allem warum es den Besuchern gezeigt wird. Bei „Show up!“ entschied sich das junge Kuratorteam für das Thema „Boys/Girls“.

Ein Thema das ganz offensichtlich nicht nur die Jugendlichen interessiert: die Sammlung des MMK bietet hierzu einen reichen Fundus an künstlerischen Arbeiten, die die unterschiedlichsten Facetten des „Weiblichen“ und „Männlichen“ beleuchten. Die Vorauswahl, die den Jugendlichen zur Verfügung gestellt wird, umfasst Arbeiten von Künstlern und Künstlerinnen der Gegenwart wie Silvia Bächli, Stefan Balkenhol, Marlene Dumas, Johannes Hüppi, Michael Kalmbach, Manfred Stumpf oder Kara Walker.

Welche inhaltlichen Schwerpunkte bei der Ausstellung gesetzt werden, welche Reibungspunkte, Widersprüche und Übereinstimmungen sich zwischen den Werken untereinander aber auch zwischen den Werken und der Perspektive der Jugendlichen finden lassen, wird in der Ausstellung ab Juni 2010 im MMK zu sehen sein.

„Show up!“ wurde von Museum und Schule in engster Zusammenarbeit entwickelt. Das Projekt lotet innovative Möglichkeiten der Kooperation und des außerschulischen Unterrichts im Rahmen des Lehrplans aus. Kunstvermittlung wird bei „Show up“ als aktive Kulturproduktion begriffen und Jugendliche als sichtbare Kulturproduzenten.
„Show up!“ wird mit freundlicher Unterstützung der Aventis Foundation im Rahmen der Förderung des Bildung- und Vermittlungsprogramms „Kunst Entdecken“ des MMK realisiert.

Das MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main verfügt über eine Sammlung von ca. 4000 Werken der internationalen Kunst ab den 1960er Jahre bis zur Gegenwart. Es gehört zu den bedeutendsten Häusern für zeitgenössische Kunst in Europa.






























     Unsere Partner 

            Bilder 

Eröffnungsbilder