Wenn Sport zum (Gehör-)Mord wird...

"Hier hallt´s ja wie im Kölner Dom", so zitiert unser Personalratsvorsitzender Frank Thierolf die Unfallkasse in Hessen und so druckt es auch die lokale Presse. Am Mittwoch wendete sich unsere Schulleitung, unser Personalrat und der Fachbereich Sport an die Printmedien und will damit auf die gesundheitsgefährdende Situation in unserer neuen Sporthalle aufmerksam machen. Alle Schülerinnen und Schüler die während ihrer Sportstunde in die Klassenräume ausweichen, erfahren momentan am eigenen Leib, dass unabhängige Schall-Messungen katastrophale Ergebnisse erbracht haben. Die Frankfurter Neue Presse berichtet neben anderen Tageszeitungen sehr ausführlich in der Ausgabe vom Donnerstag, den 11. März 2010 und hat damit bereits in den verantwortlichen Gremien Reaktionen ausgelöst. Wir können nur hoffen, dass möglichst schnell reagiert wird und die Turnhalle zur Gesundheitserhaltung und nicht -gefährdung genutzt werden kann.