Preisverleihung

Du hast uns (d)ein Gedicht geschenkt.
Wir vergeben Preise.
Am Montag, dem 28. März 2011 – 2. Pause, in der Bibliothek.
Kommt zuhauf!

Letzte Woche war die Woche der Gedichte! Bis Freitag veröffentlichten wir hier jeden Tag ein Gedicht!

Das Gedicht von letzten Freitag:

Jakob van Hoddis

Weltende

Dem Bürger fliegt vom sitzen Kopf der Hut,
In allen Lüften hallt es wie Geschrei
Dachdecker stürzen ab und gehen entzwei,
Und an den Küsten – liest man – steigt die Flut.

Der Sturm ist da, die wilden Meere hupfen
An Land, um dicke Dämme zu zerdrücken.
Die meisten Menschen haben einen Schnupfen.
Die Eisenbahnen fallen von den Brücken.

aus: Menschheitsdämmerung. Ein Dokument des Expressionismus, neu hrsg. v. Kurt Pintus, Hamburg 1990.


Das Gedicht von Montag findet man hier.
Das Gedicht von Dienstag findet man hier.
Das Gedicht von Mittwoch findet man hier.
Das Gedicht von Donnerstag findet man hier.

Gib (d)ein eigenes Gedicht bis zum 18. März 2011 in der Schulbibliothek ab. Am 21. März ist Welttag der Poesie und wir möchten an diesem Tag möglichst viele Gedichte in einer Ausstellung in der Bibliothek vorstellen. Denk bitte daran,dass du den Autor des Gedichts nennst und schreib deinen Vornamen und die Klasse auf die Rückseite, alles andere ist dir freigestellt. Unter den Teilnehmern werden Preise verlost!