Gedicht des Tages: Donnerstag

Diese Woche ist die Woche der Gedichte! Bis Freitag veröffentlichen wir jeden Tag ein Gedicht!

Heinz Erhard

Die Nase

Wenngleich die Nas, ob spitz, ob platt,
zwei Flügel – Nasenflügel – hat,
so hält sie doch nicht viel vom Fliegen;
das Laufen scheint ihr mehr zu liegen.

aus: Dunkel war`s der Mond schien helle. Verse, Reime und Gedichte, Hildesheim 1999.


Das Gedicht von Montag findet man hier.
Das Gedicht von Dienstag findet man hier.
Das Gedicht von Mittwoch findet man hier.

Gib (d)ein eigenes Gedicht bis zum 18. März 2011 in der Schulbibliothek ab. Am 21. März ist Welttag der Poesie und wir möchten an diesem Tag möglichst viele Gedichte in einer Ausstellung in der Bibliothek vorstellen. Denk bitte daran,dass du den Autor des Gedichts nennst und schreib deinen Vornamen und die Klasse auf die Rückseite, alles andere ist dir freigestellt. Unter den Teilnehmern werden Preise verlost!