„Frauenpower mit Gold-Silber-Bronze“

Erfolgreiche CvW-Athletinnen bei den Deutsche Jugendmeisterschaften in Jena

An Svenja Kern führte im Hammerwurf bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Jena kein Weg vorbei. Svenja zeigte schon bei ihrem ersten Versuch (55,03 m), dass sie unbedingt Gold will. Im fünften Durchgang steigerte sie sich dann noch auf 55,84 m und ging als strahlende Siegerin vom Platz. Im Weitsprung der weiblichen B-Jugend holte sich Maryse Luzolo die Silbermedaille. Die Viertplatzierte der U18-WM kam mit ihrem besten Sprung auf 6,17 Meter und wurde Zweite. Julia Gerter (Neuzugang Klasse 12) verpasste das Podest als Vierte mit 5,89 Meter. Etwas überraschend holte sich die 4x100 m Staffel der LG Eintracht Frankfurt (davon drei CvW-Athletinnen) in Jena die Bronzemedaille. Maryse Luzolo, Keito Nogami, Carina Haase und Sara Gambetta rannten in 47,19 Sekunden hinter Köln und Gladbeck ins Ziel. Siebenkampf-Vizeeuropameisterin Sara Gambetta brachte die Vereinsstaffel mit einer beeindruckenden Vorstellung noch auf den Bronzerang nach vorne.