Gütesiegel für Berufsorientierung

Berufsorientierung wird bei uns GROSS geschrieben...

Im Rahmen einer Feierstunde im Haus der Börse in Eschborn überreichte Kultusministerin Dorothea Henzler gemeinsam mit dem Wirtschaftsstaatssekretär Steffen Saebisch und dem Präsidenten der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände, Professor Dieter Weidemann das Gütesiegel für vorbildliche Berufsorientierung an 90 hessische Schulen.
Eine der fünf in Frankfurt ausgezeichneten Schulen war die Carl-von-Weinberg-Schule in Goldstein, die insbesondere für ihre Leistungen in den Bereichen
- Durchführung von Betriebstagen
- Schuleigene Berufsmesse
- Zusammenarbeit mit externen Partnern
- Durchgängige Laufbahnberatung ab Jahrgang 5
geehrt wurde.
Neben den Wirtschaftvertretern, die die Schulen für die frühzeitige Förderung der Berufsreife von Jugendlichen lobten, kamen auch Schüler der Carl-von-Weinberg-Schule zu Wort. Simone Pabst aus der 10d und Cyro Riesebieter aus der 10c beschrieben den 300 Anwesenden ihren weiteren Berufsweg und welche Unterstützung sie durch Lehrkräfte und berufsorientierende Angebote an der Schule erhielten.

Weitere Infos findet man hier und den Bericht des Kultusministeriums hier.
Informationen über OLOV hier.

Marian Reinke
Schulkoordinator OloV
(Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit bei der Schaffung und Besetzung von Ausbildungsplätzen in Hessen)
Stufenleiter 9/10 An der Carl-von-Weinberg-Schule
12.09.11