Die neue "Jugend trainiert für Olympia Saison" hat begonnen

Turniersieg für die Fußball Jungen IV beim Regionalentscheid

Die Mannschaft: (obere Reihe / von links nach rechts): Trainer Folker Liebe, Leon Vukoya, Lukas Zeller, Justin Kabuya, Ahmet Altindag, Patrice Kabuya, (untere Reihe / von links nach rechts):  Robert Voloder, Lauris Schneider, Marc-Andre Nopp, Jonas Bassenauer, Ben Felix Penndorf
Die Mannschaft: (obere Reihe / von links nach rechts): Trainer Folker Liebe, Leon Vukoya, Lukas Zeller, Justin Kabuya, Ahmet Altindag, Patrice Kabuya, (untere Reihe / von links nach rechts): Robert Voloder, Lauris Schneider, Marc-Andre Nopp, Jonas Bassenauer, Ben Felix Penndorf
In einem Turnier mit 5 Mannschaften konnte sich die Schulmannschaft der Carl-von-Weinberg-Schule / männlich WK IV mit vier Siegen aus 4 Spielen ungeschlagen für den Landesentscheid qualifizieren, der im Juni 2012 in Grünberg stattfinden wird. Vorgeschaltet war dem Turnier ein Vielseitigkeitswettbewerb, der von allen Teilnehmern absolviert wurde. Das jeweilige Ergebnis wurde mit dem Ergebnis aus dem Spiel verrechnet. Dabei erzielte die Mannschaft der CvW-Schule folgende Ergebnisse:

1. Spiel: CvW – Schule am Ried (Frankfurt) 9:0

2. Spiel: CvW – Gymnasium Oberursel 11:0

3. Spiel: CvW – Weidigschule (Butzbach) 2:1

4. Spiel: CvW – Kreisrealschule (Gelnhausen) 4:1

Wie aus den Ergebnissen deutlich wird, konnte die Mannschaft die ersten beiden Spiele deutlich gewinnen und verschaffte sich dadurch eine sehr gute Ausgangsposition für den Gesamtsieg. Lediglich im dritten Spiel wurde es knapp. Durch das Ergebnis des Vielseitigkeitswettbewerb mit 1:0 in Führung liegend begann das Team wiederum stark und wollte die frühzeitige Entscheidung. Durch eine Unachtsamkeit in der Defensive mussten wir ein Tor hinnehmen und es stand 1:1. Justin Kabuya sorgte durch ein fantastisches Solo für die Entscheidung. So konnten die Spieler im vierten Spiel ihren Turniersieg mit einem deutlichen 4:1 Sieg gegen die Kreisrealschule aus Gelnhausen und die Qualifikation für das Landesfinale (Juni 2012) perfekt machen.