Zwölf (12!!) Hessenmeistertitel an CvW-Leichtathleten bei Hessischen Hallen-Meisterschaften

Leistungssportprojekt Leichtathletik

Maryse Luzolo
Maryse Luzolo
Bei den Hessischen Hallenmeisterschaften der Leichtathleten, die an direkt auf einander folgenden Wochenenden in Hanau und Frankfurt stattfanden, gab es zahlreiche Topleistungen unserer CvW-Athleten.
Herausragend mit vier Titeln bestätigte Maryse Luzolo (Kl. 11) ihre aktuelle Topform. Im Weitsprung siegte sie mit neuer persönlicher Bestleistung von 6.32 Meter und schiebt sich damit an die Spitze der Deutschen Bestenliste. Ihre für den Weitsprung notwendige Schnelligkeit bestätigte Sie mit weiteren Titeln über 60m, 60m-Hürden und gemeinsam mit der 4x200m-Staffel, des Kooperationspartners unserer Schule, der LG Eintracht Frankfurt (LGEF).
Wer den Top-Sprung von Maryse sehen möchte, kann dies hier:
http://www.youtube.com/watch?v=cBM1gdPvC3Y
Fabian Christ (Kl. 11) konnte, nach ausgestandener Verletzungspause, wieder seine sehr gute Vielseitigkeit als Mehrkämpfer aufzeigen. Er holte mit sehr starken 4,60 Meter im Stabhochsprung die Goldmedaille. Außerdem siegte er im 60m-Hürdensprint und gemeinsam mit der 4x200-Staffel der LGEF.
Besonders zu erwähnen ist die allerjüngste im Starterfeld bei den Hessischen, Elena Kelety (Kl. 7). Elena startete als immer noch 12jährige (W13) eine Altersklasse höher in der W14 und gewann dort, in einer für sie noch neuen Disziplin, im Stabhochsprung mit 2,70 Meter.
Unter den Augen des zuständigen Leichtathletik-Lehrertrainers Dominic Ullrich gab es weitere Sieger bei den Hessischen Hallen-Meisterschaften. Es konnten Marc Krause im Diskuswurf (U18 48,75m), Leon Kirchner im Weitsprung (U18 6,57m), Constantin Schmidt über 400m (U18 50.63sec) und nicht zuletzt Tina Tilger im Hammerwurf mit einer nationalen Spitzenleistung von 51,98 Meter sich freuen und damit mit tollen Leistungen auf sich aufmerksam machen.
Dominic Ullrich (Lehrertrainer Leichtathletik)