Jugend trainiert für Olympia: Landesentscheid Leichtathletik

Wettkampfklasse IV

Schon um 7 Uhr ging es nach Nordhessen an die niedersächsische Grenze. Nach einer 3 stündigen Fahrt waren wir endlich in Hofgeismar bei Kassel angekommen. Nach einer kurzen Aufwärmphase legten die Carl-von-Weinberg-Schüler mit der ersten Disziplin - werfen - los. Dies verlief nicht ganz nach Plan!!! In dem zweitem Wettkampf lief es schon besser. Bei der Staffel ließen unsere Schüler zwar zweimal das Holz liegen, konnten sich aber trotz alldem durchsetzen und gewannen diesen Lauf. Als nächstes kam der Sprint an die Reihe. Hier schnitten wir sehr gut ab. Viele von uns liefen die 50m sogar unter 8 Sekunden. Beim Weitsprung gab es viele Bestleistungen, aber auch von übergetretenen Sprüngen ließ sich die Gruppe nicht beirren. Und zu letzt kam der 10-min-Lauf an die Reihe, da haben fast alle 5 Runden geschafft.
Siegerehrung: Unser Maskottchen („Mauzi“ die Sportplatzkatze) hat leider nur zum 10. Platz verholfen, obwohl wir die jüngsten waren, wurden wir nicht letzter (13. Platz). Alle waren mit ihren Leistungen zufrieden und haben gekämpft bis zum umfallen.
Bericht: Merle, Mashella (Kl. 5/6)