Besuch im Möwenpick Hotel am 23.08.12

Ein Bericht aus dem WPU-Kurs Berufsorientierung im Jahrgang 10.

Mit dem WPU-Kurs Beruforientierung Jahrgang 10 wurden wir in der Lobby von Frau Nau begrüßt, dort hat sie uns einige Basicinfos zu dem Hotel gegeben. Zunächst sind wir in den 6. Stock, wo Frau Nau uns ein paar Zimmer gezeigt hat. Es gibt drei verschieden Arten von Zimmern. Ein „normales Doppelzimmer“ ein Familienzimmer und eine Suite. Außerdem hat jeder Gast die Möglichkeit in den Fitnessraum zu gehen, der mit verschieden Geräten ausgestattet ist.
Des Weiteren hat das Mövenpick Hotel auch 12 Meeting/Tagungsräume. Diese können die Firmen extra mieten. Da das Hotel ein Nicht-Raucher Hotel ist, gibt es einen Lichtpark, wo die Gäste rauchen können. Zu guter Letzt wurden wir im Restaurant zum Frühstück eingeladen und danach zu einer Präsentation der Ausbildungsberufe.

Der Beruf des Hotelfachmann/ der Hotelfachfrau
Der Hotelfachmann / die Hotelfachfrau übernehmen Tätigkeiten in allen Abteilungen eines Hotelbetriebs. Hotelfachleute arbeiten am Empfang, in der Getränkeausgabe, bedienen im Restaurant, kümmern sich um die Zimmerreinigung und übernehmen verwaltungstechnische Aufgaben ( z.B. Buchhaltung, Personalwesen, Lagerhaltung). Voraussetzungen für den Beruf sind : Mittlere Reife, gute Kommunikations- und Artikulationsfähigkeiten, fundierte Englischkenntnisse, Spaß im Umgang mit Menschen, Teamgeist sowie eine ausreichende körperliche Fitness. Die Ausbildung dauert 3 Jahre In Form einer dualen Ausbildung. Das heißt, im Betrieb und in der Schule. In diesem Fall besucht man die Bergiusschule in Sachsenhausen.

Von Janina Reuter und Melena Senzel ( beide 10D )