Gipsfiguren für den Schulgarten

Ein Bericht aus dem WPU-Kurs Kunstprojekt.

Im WPU-Kurs Kunstprojekt bauen wir Statuen für den Schulgarten.
Zum Einstieg haben wir Figuren aus Stahl geformt und sie mit Zeitung ausgestopft. Danach haben wir die Figuren mit Gips bezogen. Als der Gips getrocknet war, nahmen wir Gipsstreifen und verfeinerten unsere Figuren damit. Langsam fingen die Figuren Gestalt anzunehmen.
Damit wir unsere Figuren ausstellen können, haben wir Podeste gebaut. Als erstes wurden die Bretter so markiert, dass man ganz exakt und leicht die Löcher bohren konnte. Nach dem Zusammensetzen der Bretter, malten wir die Podeste weiß an.

Für die Statuen die am Ende des Schuljahres fertig sein sollen, suchten wir uns ein schönes Plätzchen im Schulgarten. Als erstes mussten wir die Fläche von Unkraut befreien. Zunächst haben wir mit großen flachen Steinen die Fläche bedeckt. Auf die Steine kommen nachher unsere Statuen drauf.

Merve Özcerci
10d