Glückwunsch!

Unsere Schüler beim Mathematikwettbewerb!

Seit 1969 organisiert das Hessische Kultusministerium den „Mathematikwettbewerb des Landes Hessen“ für alle Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen.

In drei Runden, konkret sind das jeweils zweistündige Mathematiktests mit zu bearbeitenden Pflicht- und Wahlaufgaben, werden die Landessieger ermittelt. Nehmen an der ersten Runde, dem Schulentscheid, 55000 Jugendliche hessenweit teil, qualifizieren sich für die zweite Runde (den Kreisentscheid) nur noch 4000 Teilnehmer, von denen dann 180 den Landesentscheid erreichen. Eine harte Auslese.
Dieses Schuljahr haben sich gleich zwei Schüler der Carl-von-Weinberg-Schule für den Landesentscheid (also die besten 180 Köpfe) qualifiziert. Wir gratulieren Johannes Heckl und Fabian Gegner zu diesem herausragenden Erfolg.

Die beiden Schüler fuhren deshalb am 22. Mai nach Wiesbaden in die Elly-Heuss-Schule, um sich dort den Aufgaben des Landesentscheides zu stellen. In diesem Rahmen fand auch die Siegerehrung der zweiten Runde statt. Vertreter aus Wirtschaft und Ministerium nahmen die Auszeichnung vor, Johannes und Fabian erhielten die obligatorische Urkunde und einige kleine Sachpreise.
(Thierolf)