Vorankündigung 13.11.13

Elterntag am Arbeitsplatz? Was ist das?

Spätestens mit Beginn des 9. Schuljahres stellt sich für viele unserer Schülerinnen und Schüler (SuS) die Frage, wie geht es weiter nach einem Schulabschluss.
Auch wenn der Realschulabschluss, die Fachoberschule oder das Abitur angestrebt wird, bleibt die berufliche Orientierung ein zentrales Thema.
In diesem jahrelangen Berufswahlprozess, in dem, neben den eigenen Interessen und Fähigkeiten und den Angeboten des Ausbildungs- und Arbeitsmarktes, die Entscheidungsfindung schwierig ist, bleiben die Eltern wichtigste Beratungsinstitution.

Andrerseits wissen die wenigsten SuS, was ihre Eltern konkret an ihrem Arbeitsplatz leisten. Deswegen wollen wir durch dieses Tagespraktikum das berufliche Erfahrungsspektrum der Jugendlichen erweitern und die Kommunikation zwischen Eltern und ihren Kindern hinsichtlich der Berufsorientierung fördern.

Bei den zentralen Elternabenden der Jahrgänge 9+10 im August wurden die Eltern eingehend informiert und aufgefordert bei Ihren Arbeitgebern um Erlaubnis zu fragen, ob sie Sie Ihre Kinder bei der Berufswahlentscheidung durch diesen Elterntag im Betrieb unterstützen können.

Sollten die Eltern keine Möglichkeit haben, Ihrer Tochter/Ihrem Sohn Ihren Arbeitsplatz zu zeigen bzw. in das Unternehmen mitzunehmen, kann das Tagespraktikum als Ersatz auch bei einem Bekannten oder Verwandten stattfinden.

Da es sich bei dem Elterntag am Arbeitsplatz um eine schulische Veranstaltung handelt, gelten für den 13.November 2013 die versicherungsrechtlichen Bedingungen wie bei einem Betriebspraktikum.



Marian Reinke
Stufenleiter 9/10
16.09.2013