Fußballerinnen mit Doppelerfolg beim Regionalentscheid

Jugend trainiert für Olympia

Unsere Fußballerinnen konnten sich in ihren jeweiligen Altersklassen durchsetzen und sich für das Landesfinale in Grünberg qualifizieren.

WK II:

Die Mädels der Wettkampfklasse II gewannen das erste Spiel gegen das Gymnasium aus Oberursel mit 2:0.
Im zweiten Spiel setzten sie sich gegen den vermeintlich stärksten Gegner aus Gelnhausen nach 0:1 Rückstand noch mit 2:1 durch.
Im letzten Spiel gegen Karben reichte ein ungefährdeter 1:0 Sieg zum letztendlich verdienten Weiterkommen.

Leider verletzte sich Paulina Schuster im letzten Spiel am Schlüsselbein.

WK III:

Spannender wurde es bei den Mädels der WK III.

Nach dem 0:0 im ersten Spiel gegen die Altkönigschule aus Kronberg setzten sie unsere Mädels im zweiten Spiel gegen Schlüchtern mit 2:0 durch.
Nachdem auch Kronberg das zweite Spiel mit 3:0 gewinnen konnte, ging es nun im letzten Spiel im Fernduell auch ums Torverhältnis.
Hier zeigten unsere Mädels nach einer sehr couragierten Leistung zu was sie fähig sind. Sie gewannen das letzte Spiel gegen Karben mit 12:0 und setzten sich somit durch das um 9 Tore bessere Torverhältnis gegenüber der Altkönigschule aus Kronberg verdientermaßen durch.

Am Ball waren:

WK II (Jg. 98-00):
Helena Godmann, Lina Hofmann, Raika Leonberger, Luana Balzer, Zoe Dudek, Laura Lücker, Alicia Schauer, Hannah Trommer und Paulina Schuster

WK III (Jg. 00-02):
Emily Riemer, Serena Jones, Katharina Kühn, Melina Raiß, Carina jager, Feline Abbo, Pia Berthel, Melissa Vaccaro, Maxi Wernicke und Diana Marcelinho