Im Mövenpick-Hotel

Svenja und David berichten aus ihrem WPU-Kurs.

Am Mittwoch, dem 14.11.2013 war der WPU-Kurs Berufsorientierung, geleitet von Herrn Reinke, im Mövenpick Hotel im Europaviertel. Das Mövenpick Hotel befindet sich neben der Messe und gegenüber der Skyline Plaza.
Zu Beginn wurden wir in der Lobby des Hotels von Frau Nau empfangen und begrüßt. Uns wurde etwas über die Geschichte des Hotels und der Marke Mövenpick erzählt.

Als Frau Nau uns dann ein Zimmer im 7. Stock zeigen wollte, blieben wir erst einmal im Aufzug stecken, da wir zwei Personen zu viel waren. Nach kurzer Zeit in leichter Panik beförderte der Aufzug uns dann doch hoch in den 7. Stock. Im Zimmer angekommen, zeigte uns Frau Nau mit welchen Dingen das Zimmer ausgestattet ist und wir durften uns setzen. Wir konnten uns drei verschiedene Arten von Zimmern anschauen. In jedem Zimmer ist neben einem Bett ein Flat Screen-Fernseher, ein Schreibtisch sowie in den beiden höheren Zimmer- Kategorien jeweils eine Nespresso-Maschine.

Die Preise sind sehr unterschiedlich. Sie liegen zwischen 45-450 Euro, dementsprechend, ob gerade Messe ist oder nicht. Wenn man eine Suite buchen möchte, kostet diese 150€ mehr als ein Standard-Zimmer. Wir haben uns noch das Fitness Studio des Hotels angeschaut. Unsere letzte Station waren die Bar mit 70 Sitzplätzen, die an einem Abend durch zwei Angestellte besetzt wird und das Restaurant in dem 150 Gäste Platz finden.

Im Restaurant des Hotels haben wir uns mit Frau Nau noch über unseren weiteren Bildungsweg nach der 10. Klasse unterhalten.
Der Hauptgrund, weshalb wir überhaupt im Mövenpick Hotel waren, war/ist gewesen, dass wir etwas mehr über den Beruf Hotelfachmann/frau erfahren wollten. Außerdem wurde uns erklärt welche Fähigkeiten und Voraussetzungen man für diesen Beruf haben sollte. Die wichtigsten Fähigkeiten sind Freundlichkeit, Kontaktfähigkeit sowie gute Sprachkenntnisse. Nicht nur im Deutschen sondern auch im Englischen oder weiteren Fremdsprachen.

Im Mövenpick Hotel werden die Berufe Hotelfachfrau und Koch ausgebildet.
Frau Nau ist die Personalleitern des Hotels. Ihre Aufgabe ist es die besten Auszubildenden zu finden und diese dann einzustellen.
Eine Schülerin aus unserem WPU-Kurs hat es in dem Hotel so gut gefallen, dass sie jetzt in den Weihnachtsferien dort ein freiwilliges Praktikum machen möchte. Sie könnte sich nach diesem Besuch den Beruf Hotelfachfrau gut vorstellen.
Am Ende des Besuches hat uns Frau Nau noch eine Mappe mit Informationen über den Beruf Hotelfach und das Mövenpick Hotel gegeben.

Bericht von: Svenja Ulrich,10F und David Fischer, 10B