Doping?

Am Donnerstag wurden über 200 Sportlerinnen und Sportler durch die NADA (Nationale Doping Agentur) zum Thema Doping aufgeklärt. I

Irene und Nikolaus von der NADA stellten über ihren Vortrag zunächst die Grundlagen dar, die rund um eines der zentralen Themen im Sport notwendig sind.

Dabei wurde deutlich, wie schnell man zum einen durch verunreinigte Nahrungsergänzungsmittel oder aber Wirkstoffe in handelsüblichen Medikamenten in die Gefahr des Dopings geraten kann.

Nach dem Vortrag in der sehr gut gefüllten Aula wurde dann mit weiterem Infomaterial zu vier verschiedenen Themen in Kleingruppen gearbeitet. Die Lehrertrainer und die NADA Vertreter standen den fast 40 Kleingruppen mit Rat und Tat zur Seite, so dass am Ende sehr ergiebige Gruppenergebnisse präsentiert werden konnten.


Insgesamt viel das Fazit der Organisatoren der Eliteschule des Sports, sowie auch der NADA Vertreter sehr positiv aus. Ein wichtiger Beitrag zur Dopingprävention unserer jungen Leistungssportler.