Basketballer fahren nach Berlin!

Auch in diesem Jahr ist das Leistungssportprojekt Basketball beim Bundesfinale in Berlin vertreten. Vom 05. bis 09. Mai messen sich unsere Talente der Jahrgänge 2000/2001 mit den besten Schulmannschaften Deutschlands in unserer Bundeshauptstadt.

Bereits Ende Februar qualifizierte sich unser Team beim Landesentscheid in eigener Halle. Ohne Probleme stürmten die jungen Frankfurter dabei durch Vorrunde und Halbfinale, bevor man sich in einem erwartet spannenden und umkämpften Endspiel gegen die Gesamtschule Gießen-Ost durchsetzen konnte.

Es spielten: Alvin Onyia, Luca Bregulla, Mirco Grünberg, Julian Steinfeld, Jim Gietz, Florian Dietrich, Noah Litzbach, David Requena Perez, Jonas Becker

Noch dramatischer verlief das Endspiel der Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1998/1999). Auch hier trafen unsere Jungs auf die starke Gesamtschule Gießen-Ost, die bis kurz vor Schluss eine knappe Führung behauptete. Die CvW-Basketballer kämpften sich aber Punkt und Punkt heran und die Halle stand Kopf, als Filip Aksentijevic mit der Schlusssirene per Dreier zum Ausgleich traf. Leider reichte es dann in der Verlängerung nicht ganz und so musste sich unser Team mit der Sibermedaillie begnügen.

Es spielten: Konstantin Schubert, Oliver Babitsch, Joni Torbica, Kevin Aquilla, Filip Aksentijevic, Axel Schuller, Semion Odenweller, Kedus Schulze, Julian Barbuto