Informatik!

Ein Bericht von Karla aus der 10D über den WPU-Unterricht Informatik bei Herrn Blachetta.

Die erste Einheit war „Konrad Zuse und der erste Computer“. Wir lernten etwas über die Erfindung des ersten Computers und seine Funktionsweise. Anschließend haben wir uns mit dieser Funktionsweise, dem Binärsystem beschäftigt. Wir haben Aufgaben dazu bearbeitet um den Sinn dahinter zu erfassen.

Die nächste Einheit beschäftigte sich mit Microsoft Word. Wir lernten alle wichtigen Funktionen kennen, wo sie zu finden sind und wie man sie anwendet. Dazu kamen dann die Funktion und Anwendung von Tabellen. Anschließend kam die Bildbearbeitung mit Word, Bilder einfügen, bearbeiten, verändern durch gruppieren und in den Text einarbeiten. Nebenbei konnten wir mit dem Programm „TippFix“ die 10-Finger-Technik lernen und verbessern.

In der Einheit Excel lernten wir die Grundfunktionen von Excel durch eine Excel-Schnitzeljagd, vertieft haben wir die Kenntnisse durch verschiedene Aufgaben wie die monatlichen Kosten eines Autos, die Milchmädchenrechnung und verschiedene Matheformeln.
Darauf folgte eine kurze Einheit zum Thema PowerPoint. Hier haben wir eine wichtige Tipps und Tricks zum Erstellen einer guten Präsentation gelernt und erarbeitet.

Die letzte Einheit war HTML, hier haben wir erst mal einen Test zu den wichtigsten Tags bearbeitet und anschließend einen fehlerhaften Quellcode erhalten, in dem wir die Fehler finden und verbessern sollten. Die nächste Aufgabe bestand darin, eine eigene Website zu erstellen, mit Bildern, Tabellen, Hyperlinks und allem was dazugehört. Abgeschlossen haben wir die Einheit mit einem Test.

Fazit: Der Informatikunterricht war sehr informativ, wir haben viele wichtige Grundkenntnisse in vielen Bereichen der Informatik erlernt die wir auch direkt anwenden konnten, zum Beispiel bei der Präsentationsprüfung. Am interessantesten fand ich die Einheit HTML.

Karla Ohnheiser 10D