Bericht aus der 9c

Herr Dinca von Provadis besuchte am 06.11.2015 die Klasse 9c im Arbeitslehreunterricht.

Am Freitag, dem 06.11.2015, bekam die Klasse 9c Besuch von einem Angestellten der Firma "Provadis".

Provadis ist Hessens größtes Ausbildungsunternehmen, mit dem Standort im Höchster Industriepark. Das Unternehmen bietet 40 Ausbildungsberufe in vier verschiedenen Ausbildungsbereichen an, z.B. kaufmännischer und labortechnischer Bereich, Produktion und Technik und IT-Bereich.

Etwa 13 Monate vor Ausbildungsbeginn sollte man sich mit einem individuellen Bewerbungsschreiben bewerben. Jährlich bewerben sich 8000 Interessenten für einen Ausbildungsplatz bei Provadis. Von diesen 8000 Bewerbern schaffen es nur 2500 zum Eignungstest. Jedoch nur 800, der 8000 Bewerber, erhalten am Ende eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch.

Auch wenn man einen super Schulabschluss mit einem Durchschnitt von 1,0 hat, ist eine einzige unentschuldigte Fehlstunde bei Provadis ein Ablehnungsgrund. Wenn man diese Hürden überwunden hat, hat man große Chancen einen Ausbildungsplatz bei Provadis zu ergattern. Man kann bei diesem Unternehmen für bestimmte chemische Berufe auch mit einem guten Hauptschulabschluss eine duale oder triale Ausbildung absolvieren.

Außerdem hat Provadis eine eigene, private Hochschule, in der man studieren und sich weiterbilden kann.

Bericht von Isabelle Schreiter, Wintana Afeworki und Alina Schott aus der 9c