Alles Gute für den Regionalentscheid!

Am Mittwoch fand der schulinterne Vorlesewettbewerb des Jahrgangs 6 statt.

Am Mittwoch fand der schulinterne Vorlesewettbewerb des Jahrgangs 6 statt. Es hätte kaum spannender sein können, denn die Schülerinnen und Schüler, die zuvor bereits einen klasseninternen Wettkampf gewonnen hatten, trennten nur wenige Punkte voneinander - die Erst- und den Zweitplazierten sogar nur ein einziger Punkt!

Nach der ersten Runde, in der alle sechs Klassensieger mit einem selbst ausgewählten Text gegeneinander antraten und 3 Minuten vorlesen mussten, lagen alle sehr dicht beieinander. Die Zuhörer - der gesamte Jahrgang 6, einige Lehrerinnen und Lehrer der Carl-von-Weinberg-Schule und die Jury - waren gebannt und hörten aufmerksam zu.

Im Anschluss an die erste Runde, folgte die zweite Vorleserunde, in der alle sechs Kandidatinnen und Kandidaten einen fremden Text vorlesen mussten. Auch dies meisterten alle ganz hervorragend, so dass die Jury es wirklich schwer hatte, sich für eine Siegerin oder einen Sieger zu entscheiden.


Am Ende taten sie es doch und so erreichte Anna Lind aus der 6e den 3.Platz und George Iorga aus der 6b den 2.Platz. Den 1.Platz gewann Miriam Metzler aus der 6d. Sie wird die Carl-von-Weinberg-Schule beim Regionalentscheid vertreten. Wir drücken dir die Daumen! Viel Erfolg!