Gemeinsam für die Werte des Sports

Mit einem Festakt in der Frankfurter Paulskirche hat der DOSB sein zehnjähriges Bestehen gefeiert und die Carl-von-Weinberg-Schule durfte mit seinen Athleten mitwirken

Mit einem großen Festakt in der Frankfurter Paulskirche wurde das 10-jährige Bestehen des DOSB gefeiert. Ehrengast dieser hochkarätigen Veranstaltung, die vom HR live übertragen wurde, war Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Auch die Carl-von-Weinberg-Schule durfte bei diesem besonderen Ereignis nicht fehlen und durfte mit seinen Athleten die vielen VIPs und Ehrengäste mit einem Spalier vor dem Haupteingang begrüßen. „Das war für alle Beteiligten eine große Sache. Die Schule war somit ebenfalls im Blickpunkt nationaler und internationaler Beobachtungen“, hob Sportkoordinator Johannes Herrmann die Bedeutung der Veranstaltung für die Schule hervor.

Anschließend konnte man nach dem Eintreffen der Bundeskanzlerin noch den Festakt miterleben. Dabei konnten alle Sportarten, die man als Eliteschule des Sports gemeinsam mit den Kooperationsvereinen, den Partnerverbänden und unter der Beteiligung des Olympiastützpunktes Hessen und dem Haus der Athleten beherbergt, Sportlerinnen und Sportler beisteuern, die sich beeindruckt von der Vielzahl an prominenten Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Sport zeigten.

DOSB-Präsident Alfons Hörmann sagte in seiner Rede, dass die Fusion von Nationalem Olympischem Komitee (NOK) und Deutschem Sportbund (DSB) vor zehn Jahren „zeitgemäß, notwendig und richtig“ war.
Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel gratulierte dem DOSB freudig: “Die letzten zehn Jahre waren reich an sportlichen Höhepunkten und Erfolgen und zwar in allen Bereichen, denn Spitzensport und Breitensport sind zwei Seiten einer Medaille. Beide gehören zusammen”, sagte Merkel am Gründungsort und Sitz des DOSB in Frankfurt am Main.
Der Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC), Thomas Bach, der damals als Gründungspräsident die beiden Organisationen zum DOSB zusammenführte, betonte die Vielfalt, auf die der deutsche Sport stolz sein darf und um die man in vielen Ländern beneidet wird.

Die Carl-von-Weinberg-Schule ist eine von 43 Eliteschulen des Sports bundesweit. Das Verbundsystem Eliteschule, bestehend aus Schule, Olympiastützpunkt und Sportinternat, sorgt für eine optimale Versorgung jugendlicher Talente, damit das Spagat Schule und Leistungssport gelingen kann.