Lehrer in der Ausbildung

Die Carl-von-Weinberg-Schule versteht sich seit Jahren als Ausbildungsschule für LehrerInnen im Vorbereitungsdienst (LiV) aller Schulformen.
Zurzeit werden elf LiV ausgebildet, davon acht mit gymnasialem Lehramt und fünf LiV für die Sekundarstufe I.
In ihrer Ausbildung erhalten die LiV Einblicke in die Schulorganisation einer Integrierten Gesamtschule, zu der neben einer Unter- und Oberstufe auch das binnendifferenzierte Arbeiten im Mittelstufenbereich gehört.

Im Verlauf ihrer Ausbildung nimmt die aktive Gestaltung des Schullebens durch die Zusammenarbeit mit verantwortlichen MentorInnen aber auch durch die Durchführung eigenverantwortlicher Projekte, Begleitung auf Klassenfahrten etc. einen stetig wachsenden Stellenwert ein.

Dabei arbeiten wir als Schulgemeinschaft eng mit dem Studienseminar I Frankfurt für das Lehramt an Gymnasien und dem Studiensemniar GHRS zusammen.

An der Auswahl der LiV für die Schule sind Schulleitung, die Allgemein Pädagogische Leiterin und KollegInnen beteiligt. Um eine optimale Ausbildung zu ermöglichen, werden bei der halbjährlichen Unterrichtsverteilung die Bedürfnisse und Wünsche der LiV berücksichtigt.

Neben fachlicher Didaktisierung im Austausch mit KollegInnen werden die LiV der Carl-von-Weinberg-Schule stark in die Jahrgangsteams eingebunden und werden als Bestandteil derselben wahrgenommen. Hier erwerben sie ritualisierte Methodenkompetenzen.

Den modernen Ausbildungsbelangen kommen unter anderem die gute Medienausstattung und Einrichtung der naturwissenschaftlichen und künstlerischen Räume der Schule entgegen.

  Ansprechpartner

            LINKS 

Studiensemniar für Gymnasien

Studienseminar GHRS